Er ist schon wieder auseinandergefallen – „Das da“, mein treuer Begleiter mit den vier Rädern und dem etwas unbequemen Sitzkissen, hatte am Montag erneut ein Rad ab und eine Schraube locker…

Egal, wie witzig das jetzt klingen mag, es war in dem Moment gar nicht so lustig. Vor einem Jahr ist das schon einmal passiert, wie ich hier ja auch schrieb.

Dieses Mal fiel das Rad samt Steckachse beim Zusammenklappen von „Das da“ ab, als er gerade in den Transporter, der mich zur Schule bringt, verladen werden sollte. Morgens um 5:45 Uhr. Gute Zeit für einen Rollstuhl, um zu zerfallen…die Teile wurden dann eingeladen, ich schrieb meiner Physiotherapeutin eine Nachricht, dass ich meine rollende Katastrophe wieder in Einzelteilen vorbeibringen würde und sie rief dann den Techniker, der „Das da“ wieder zusammenschraubte.

Aber ich hatte noch Glück, denn wäre mir das einen Tag früher passiert, hätte ich ein arges Problem gehabt:

Wer mir auf Twitter folgt, weiß, dass ich am Freitag im Zug saß und meinen Tisch zugemüllt hatte. Das hatte den Grund (die Sache mit dem Tisch ausgenommen), dass ich auf dem Weg nach Hamburg zu einem Seminar war, welches das gesamte Wochenende lang war. Am Sonntag fuhr ich dann wieder zurück und spürte bereits, dass etwas nicht stimmt. Doch „Das da“ überlebte die Fahrt.

Wenn das Ding im Bahnhof zerfallen wäre, dann hätte ich nämlich erstmal mindestens drei Stunden auf Hilfe warten müssen und alle meine Züge verpasst. Also haben meine Schutzengel und Glückbringer wieder vollen Einsatz gezeigt…

Zum Glück wird „Das da“ ja bald ersetzt. Wenn die Krankenkasse nicht weitermault.

Wheelie

Advertisements

2 Gedanken zu “„Das da“, mein rollender Schrotthaufen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s