In den Medien hört man’s täglich:
„Krieg, Terror, Angst und Schrecken“
Das sind die Themen,
Die uns morgens wecken
Viele sagen sicherlich:
„Ach, dass ist alles weit weg, es interessiert mich nicht.“
Doch ist das alles wirklich so fern?
So fern, wie es scheint?
Oder ist es uns schon nah
Viel näher, als wir denken?

Ich weiß es nicht, könnt ihr’s mir sagen?
Oder wollt ihr euch weiter nur beklagen?
Über Menschen, die hier aus diesen Gründen Zuflucht suchen
Wollt ihr wirklich weiter fluchen,
Über Menschen, die alles verloren,
Weil die Heimat nicht mehr sicher war?
Über Menschen, die alles aufgaben,
Um ihr Leben zu bewahren
Und endlich wieder Frieden
Um sich herum zu haben?

Rassisten, Rechte und Pegida
Halten stets ihr Klientel
Klar, Dumme gab’s schon immer
Die werden auf diesem Planeten auch weiterleben
Doch es werden auch immer mehr,
Die sich kruden Ideologien hingeben

Hatten wir diesen Fall
Nicht vor 78 Jahren schon mal?
Es endete mit Krieg
Und keiner hat gesiegt.

Warum habt ihr Angst vor Menschen,
Die selber Ängste in sich tragen?
Weil ihr Angst vor der Fremde habt?
Die „Islamisierung“ stattgefunden hat?
Alles klar, ich hab‘ verstanden.
Aber mir wächst schon wieder der Kragen!

Seid ehrlich, ihr wollt es nur nicht wagen,
Neue Kulturen auch hier zu haben
Die Welt ist groß
Und am besten in Farbe zu bestaunen

Warum seht ihr also manches braun?
Es gibt keinen Grund,
Stoisch darüber hinwegzuschauen
Dass es überall unterschiedliche Religionen gibt
Und das jeder Mensch auf uns’rer Erde
Individuelle Sichtweisen mit seinem Verstand zusammen erhielt

Versucht in Einklang,
Diesen Weg zusammen zu gehen
Hand in Hand,
Gemeinsam diese Welt zu verstehen
Bekämpft den Krieg
Und lebt den Frieden
Damit auch unsere Kinder und Enkel
Von einer sicheren Welt profitieren.

Wheelie

Advertisements

3 Gedanken zu “Ein kleines Gedicht

  1. Danke, das hast du ganz wunderbar geschrieben. Leider, leider befürchte ich, dass die Deutschen keine anderen Kulturen mehr um sich haben wollen und vor allem keine Menschen, denen sie von ihrem Reichtum abgeben müssen.
    Noch einmal danke!
    Mit Gruß von Clara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s