Jeden Tag ein bisschen mehr

Spätestens seit meiner OP vor fast 11 Monaten weiß ich, wie viel einem Fortschritte – auch, wenn sie noch so klein sind – bedeuten können.

Sie können einen vor Freude zum Weinen bringen. Zur emotionalen Detonation des Gehirns. Ich bin dann meistens kurzzeitig nicht mehr anwesend. Es ist, als wenn man von einer Welle der Freude erfasst wird.

Manchmal spürt man Fortschritte aber auch nicht. Sie schleichen sich ein. Aber dann sieht man es. Oder jemand spricht einen darauf an. Und dann ist die Freude umso größer – finde ich.

Doch Fortschritte muss man sich erarbeiten. Mit unter hart erkämpfen. Aber mir ist es der Kampf wert. Jeder Fortschritt ist ein Sieg und lässt Ziele näherkommen.

Jeder Tag ist für mich eine Überraschung. Ich laufe jeden Tag etwas anders – manchmal besser, manchmal schlechter. Aber auch wenn ich mal einen Scheißtag habe, gebe ich nicht auf. Denn es wird auch noch einen besseren Tag geben. Außerdem habe ich zu lange gekämpft, um aufzugeben.

Jeden Tag kann ich ein bisschen mehr geben. Jeden Tag gibt es einen Fortschritt. Und ich bin froh, dass es so ist.

Wheelie

Advertisements

2 Gedanken zu “Jeden Tag ein bisschen mehr

  1. Ja, liebe Wheelie, heute bist du mir auf dem Schulhof so zügig entgegengekommen, dass es eine Freude war, dich zu beobachten.
    Durch das Interview : So tickt …… habe ich deinen Blog gefunden und bin schlichtweg total begeistert. Du machst das sehr erwachsen und es ist eine Freude deine Beiträge zu lesen. Bleib dran!
    Frau B.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s