„Bleib einfach so wie du bist!“

Das höre ich sehr oft. Vorallem, weil mich viele verbiegen wollen. Es liegt meistens an meinem Berufswunsch. Zu oft hörte ich schon Sätze wie: „Such dir mal einen anderen Beruf! Mit einer Behinderung kannst du keine Ärztin werden!“ oder „Du kannst doch eh nur ins Büro!“ Meine Antwort auf den letzteren Satz: „Im Büro würde ich kaputt gehen!“ Aber es gibt auch Menschen, die mich unterstützen und bestärken, in dem, was ich tue und machen werde. Da fallen Sätze wie: „Mach das, was du willst! Dir stehen alle Türen offen!“ und „Glaub an dich!“ Für solche Unterstützung bin ich dankbar – auch wenn ich vorher mal wieder runtergeputzt wurde. Das baut mich wieder auf und zaubert mir prompt mein Lächeln zurück. Denn verbiegen lasse ich mich nicht – das wissen die Menschen, die sehen, wer ich wirklich bin. Mittlerweile kenne ich viele, die mich sehen und nicht meine Behinderung. Das sollten aber viel mehr Menschen tun. Menschen mit Handicap als Menschen sehen und nicht als „bemitleidenswerte Geschöpfe“! Wie heißt es bei der Aktion Mensch so schön: „Das WIR gewinnt!“ Für mich gewinnt das WIR, wenn Inklusion in der Praxis gelebt wird – und nicht nur in der Theorie! Das sollten sich viele mal hinter die Ohren schreiben! Seht ihr das genauso?

Eure Wheelie

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s